.

Geltungszeitraum von: 06.11.2003

Geltungszeitraum bis: 31.12.2010

Verordnung über die Kammern und Senate
bei den Kirchengerichten
der Evangelischen Kirche in Deutschland

Vom 6. November 2003

(ABl. EKD 2003 S. 408, 416)

Lfd.Nr.
Änderndes Recht
Datum
Fundstelle
Paragrafen
Art der Änderung
Auf Grund des § 3 Abs. 2 des in Artikel 2 zum Kirchengesetz über die Errichtung, die Organisation und das Verfahren der Kirchengerichte der Evangelischen Kirche in Deutschland beschlossenen Kirchengerichtsgesetzes1# der Evangelischen Kirche in Deutschland vom 6. November 2003 (ABl. EKD S. 408) verordnet der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland:
####

§ 1
Kammern des Kirchengerichts der Evangelischen Kirche in Deutschland

1 Bei dem Kirchengericht der Evangelischen Kirche in Deutschland werden drei Kammern errichtet. 2 Sie führen die Bezeichnung
  1. Kirchengericht der Evangelischen Kirche in Deutschland
    – Disziplinarkammer –,
  2. Kirchengericht der Evangelischen Kirche in Deutschland
    – Erste Kammer für mitarbeitervertretungsrechtliche Streitigkeiten – und
  3. Kirchengericht der Evangelischen Kirche in Deutschland
    – Zweite Kammer für mitarbeitervertretungsrechtliche Streitigkeiten –.
#

§ 2
Senate des Kirchengerichtshofes der Evangelischen Kirche in Deutschland

1 Bei dem Kirchengerichtshof der Evangelischen Kirche in Deutschland werden fünf Senate errichtet. 2 Sie führen die Bezeichnung
  1. Kirchengerichtshof der Evangelischen Kirche in Deutschland
    – Lutherischer Senat in Disziplinarsachen –,
  2. Kirchengerichtshof der Evangelischen Kirche in Deutschland
    – Reformierter Senat in Disziplinarsachen –,
  3. Kirchengerichtshof der Evangelischen Kirche in Deutschland,
    – Unierter Senat in Disziplinarsachen –,
  4. Kirchengerichtshof der Evangelischen Kirche in Deutschland
    – Erster Senat für mitarbeitervertretungsrechtliche Streitigkeiten – und
  5. Kirchengerichtshof der Evangelischen Kirche in Deutschland
    – Zweiter Senat für mitarbeitervertretungsrechtliche Streitigkeiten –.